Pfingsten 2015

im Deutschen Panzermuseum in Munster

 


Die RAG Militärmodellbau bei der 19. internationalen Militärmodellbauausstellung.

RAG gruppenfoto


Die großen Tage im Deutschen Panzermuseum Munster stehen bevor. Am Anfang sollte aber der Aufbau stehen. Da wir fast alle am Freitag noch arbeiten mußten, hatte ich Klaus gebeten, die Organisation für den Aufbau zu übernehmen. Um 13.00 Uhr sollte es dort auch losgehen.


Viele hatten aber einige Befürchtungen vor dem Verkehrschaos und haben sich dann doch den Freitag auch frei genommen. Es hat sich gelohnt, der Tunnel bei Hamburg war frei. So waren wir gegen 13.00 Uhr schon mit über 10 Mann vor Ort.


Die Wettervorhersagen für das Wochenende waren ja nicht so gut, aber es war zumindest für den Aufbau trocken. Also wurden die Tische in den Hallen aufgestellt und mit den Modellen dekoriert.

RAg Tischmodelle

RAG Tischmodelle


Die Stellplätze für die Kameraden, die erst später am Abend kommen konnten, wurden auch schon vorbereitet.


Nach dem Aufbau ging es dann in die Unterkunft. Leider war es dieses Jahr nicht in Trauen oder einer anderen Kaserne möglich, aber wir hatten ja das Notquartier auf der Dexterfarm.
Ich will es mal so sagen, auf den Fotos sah es toll aus . :)


Die Zimmer wurden bezogen und dann haben wir den Grill angeworfen. Das Wetter hat noch die Kurve bekommen und die Sonne kam heraus . So konnten wir im Sonnenuntergang erst gemeinsam essen und dann zum gemütlichen Teil übergehen.


Es wurde auch ein langer gemütlicher Abend; wir haben noch lange am Lagerfeuer gesessen und geklönt.


Am Samstag Morgen ging es dann ins Museum. Die letzten Aufbauarbeiten wurden dort noch erledigt wie z. B: der Aufbau der Lautsprecher, der Sprengplatz und der Losverkaufsplatz mit den Preisen für die Tombola.


Die Tore wurden geöffnet und die ersten Besucher strömten in das Museum.


Dann kam auch schon die erste Vorführung. Wie immer nutzten wir die erste Show zum Üben.


Bei der Vorführung der 1/16er Modelle wurde etwas Neues probiert. Die Kameraden vom PTI nutzten das Gelände bisher immer nach unserer Show. Auf den letzten Messen hat sich aber gezeigt, dass es zusammen mehr Spaß macht. Also haben wir alle Modelle gemeinsam in das Gelände geschickt.


Dabei sind wir geschichtlich chronologisch vorgegangen, also zuerst die Fahrzeuge aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges, dann die Modelle der Nachkriegszeit bis hin zur Neuzeit.

WK II Modelle 1:16 Youtube Video

 

Moderator   Das Ganze wurde von Herbert fachkundig moderiert, manchmal sogar mit kleinen Anekdoten aus seiner Dienstzeit ( der Funkverkehr ) untermalt.


Zum Abschluß der 1/16er Modelle wurde noch ein Leopard 2- Panzerzug in Bewegung auf der Schießbahn gezeigt.

Moderne Panzer der Neuzeit Modelle 1:16 Youtube Video


Nicht nur uns ( RAG und PTI ) hat die neue Präsentation der Modelle gefallen, auch bei dem Publikum kam dies gut an, was mit Applaus honoriert wurde.


Dann kam die Vorführung der 1/8er Modelle . Zum Überbrücken der Zeit, bis die Kleinen das Gelände verlassen hatten und die 1/8er ihren Verfügungsraum eingenommen haben, wurden die 1/10er Modelle in das Gelände geschickt .

Panther 1:10 Youtube Video

      
Nicht jeder hatte das Konzept der Vorführung aus dem letzten Jahr noch im Kopf. Wir hatten auch neue Fahrer dabei. Also mußte dies zumindest in der ersten Vorführung noch einmal geübt werden.


Jeder hatte dann seinen Platz gefunden, und der schwere Spähtrupp konnte die Show beginnen.

Spähtrupp

Dieser rückte vor Richtung Gewässer und wurde dann auf Höhe Bunker angeschossen.

Beschuss


Die Nebelanlage wurde gestartet und der Bergetrupp mit Sicherungsfahrzeugen rückte an, um das beschädigte Fahrzeug zu bergen.

Nebel

Bergung


Nun kamen der Kraka und der Fennek zum Einsatz.

Kraka

Fennek


Die beiden fuhren Aufklärung am Gewässer, um dann auch den Artillerie Einsatz zu fordern.
Michael hat dann sein Sortiment gezündet, was ein ganz schönes Spektakel darstellte.
Nun war der Weg frei und das Gewässer konnte überquert werden.


Also zog zuerst wieder der schwere Spähtrupp nach vorn, um den Übergang zu sichern.

Feindaufklärung


Dann kam die Brücke zum Einsatz. Natürlich auch mit weiteren Sicherungsfahrzeugen.
Die Brücke wurde ausgelegt und die Fahrzeuge des Spähtrupps setzten über auf das gegenüber liegende Ufer.

Brückenauslegung


Nun konnte der Konvoi der Radfahrzeuge seinen Weg beginnen.
Die Kolonne setze sich in Bewegung, vorbei am Publikum, über die Brücke und in einer Schleife wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Kolonne

Youtube Video

Hier kann man die

komplette Vorführung sehen


Als sich die 1/8er Modelle wieder vom Gelände entfernt hatten, kamen die Modelle im M 1/6 zum Einsatz .
Wolfgang mit seinem Tiger I, Lutz mit dem Pz II und Andreas mit dem Hetzer.

Panzer 1:6

Youtube Video

 Modelle 1:6

 

 

 

 

 

 

 

Youtube Video

PzKpfw II


Nach einigen Runden der 3 kamen dann noch die beiden ganz großen von Lüne und Michael.

Tiger 1:4 Youtube Video


Am Anfang noch mit dem T34, der mußte dann aber wegen technischem Ausfall den Platz für den zweiten Tiger räumen.

T 34  1:4 Youtube Video


Damit war die Show dann beendet. Das Publikum honorierte auch den 2ten Teil der Präsentation wieder mit Applaus.


Leider begann es dann Samstag  Mittag etwas zu regnen,  wodurch wir eine Vorführung ausfallen lassen mußten.
Aber drinnen ging es weiter  mit Gesprächen am Stand und mit dem Verkauf der Lose.


Um 15.30Uhr begann dann die Tombola.

Tombola

Tombola


Hier schon einmal herzlichen Dank den Spendern der Preise für die Tombola.
Die Preise waren verteilt und dann noch einmal eine Vorführung.


So langsam kam Routine herein.


Jetzt ging es wieder in die Unterkunft zum Grillen. Über die Sitzung wollte ich mich hier nicht weiter auslassen, danach wurde der Abend aber wieder gemütlich am Feuerkorb verbracht.
Sonntag  Morgen nach dem Frühstück mit frischen Brötchen kam dann auch der Abmarsch zum Museum.


Nun hatte das Wetter ein Herz mit uns. Den ganzen Tag Sonne und so strömten auch  die Besucher ins Museum.
Es folgten einige Vorführungen, die auch immer besser klappten.

Faun GT8/15 Youtube Video
Hier ist  ein Faun GT 8 / 15 zu sehen  
   
Fuchs 1:16 Youtube Video
Hier zeigt  ein Fuchs 1:16 im Gewässer seine Schwimmkünste.  
   
SLT Youtube Video
Hier kann man die Fähigkeiten der SLT `s vom PTI Panzerteam bewundern.  
   

Am Nachmittag wieder die Tombola und dann ging es schon wieder ans Einpacken.
Alles wurde wieder in die Autos verpackt, die Tische wurden abgebaut und alles in den Urzustand versetzt.


Wir hatten an den Tagen jeweils ca. 2000 Besucher, es wurden viele Lose für die Tombola verkauft und alle sind wieder gut Zuhause angekommen.


Insgesamt war es ein gelungenes Wochenende mit viel Spaß und schönen Abenden.

 

Und hier gibt es noch ein Fotoalbum:  ------------  Und hier gibt es die komplette Video Play List:
  Youtube Video


Gruß  Mecki