Modellbau Schleswig-Holstein 2016 

in Neumünster


Vom 05-06.März war es mal wieder soweit, die IG Militärmodellbau war in den Holstenhallen in Neumünster  bei der Modellbau Schleswig-Holstein mit dabei.

Modellbau Schleswig Holstein 2016

Am Freitag ging der Aufbau los. Ich war schon recht früh da und was sahen meine Augen,  unsere Hütte war an einem anderen Platz als Üblich aufgebaut, schnell mit dem Veranstalter gesprochen und die Hütte wurde wieder umgestellt, so dass  sie an ihrem bekannten Platz war.
Nun begann das Abladen des Anhängers und das Warten auf die anderen Teilnehmer, die auch zur verabredeten Zeit eintrafen.

Die großzügig verteilte Erde wurde noch ein wenig um geschaufelt; danach wurden unsere Podeste und die Podeste der Panzerjungs  aufgebaut;  was dann doch eine  ansehnliche Größe ergab.

IG Messegelände


Das Gelände haben wir dann noch ein wenig mit Grünschnitt dekoriert.

IG Gelände

Die Modelle ausgepackt,  auf den Tischen und im Gelände aufgestellt;  die großen nach unten und die kleinen nach oben . Von den großen Modellen waren die meisten Aufgrund des Doppeltermins leider im Panzermuseum.  Wir hatten als größtes Modell Wolfgangs Tiger im Maßstab 1:6 dabei, bei den Modellen im Maßstab 1:8 war die gute Emma dabei, sowie die Panzerhaubitze 2000, ein Leopard II A6 und den A7V.

Tiger

    Tiger 1:6

PzH 2000 1:8

PzH 2000 1:8

 

Leopard

Leopard 1:8 und

MAN L630

MAN LA 630

 

Bei den 1:10er Modellen waren neben Manfreds Fahrzeugen auch die der Panzerjungs dabei.

M36

   M 36 1:10


Es gab aber auch ein paar neue Modelle in 1:12 . So hatte Volker seinen Ural und einen Oshkosh dabei.

Ural

Oshkosh

 

Das Axels Modelle in 1:14 stabil sind, war ja schon bekannt. Aber das sie nach einem Absturz vom Podest einfach weiter fahren, ist schon beachtlich. Es ist nur ein Spiegel abgebrochen.

Bei den 1:16er Modellen hatten wir natürlich das größte Aufkommen. Nicht nur die Podeste waren gut  gefüllt, auch auf den Tischen haben sich die Fahrzeuge verteilt.

Tische


Unseren Stand; welchen wir uns seit Jahren mit unseren Freunden  von den Panzerjungs NMS  und dem PTI  teilen; noch ein wenig hergerichtet und dann ab in die Unterkunft.
Abends ging es dann zum Essen, danach noch ein kleiner Abendtrunk  und dann früh ins Bett, der erste Messetag wartete auf uns.

Am Sa . ging es dann wieder früh zur Messe.In den Hallen angekommen warteten auch schon die anderen Kamerade ,  alle waren voller Vorfreude auf das was da kommen mag.
Gefahren wurde die ganze Zeit, zu den ungeraden Stundenzeiten machten wir wie üblich eine kommentierte Darbietung der Fahrzeuge .

Es begann wie immer mit den kleineren Maßstäben und steigerte sich dann bis zu den ganz Großen.

Modelle 1:16

Modelle 1:16

SLT

    SLT 1:16


Die Podeste wurden sowohl von allen Fahrern als auch von den  Besuchern gut angenommen und wahren auch ständig vom Publikum umringt, sobald auch nur ein Fahrzeug in Bewegung war.

Besucher

Podest

Der Tag ging wieder einmal recht zügig  vorbei.

Abends trafen wir uns alle - IG, PTI und Panzerjungs - dann zum gemütlichen  Essen, was für den einen oder anderen dann doch etwas später wurde.
So. war dann schon der letzte Tag. Wie am Sa. machten wir unsere Vorführungen in gewohnter  Weise.

Zum Feierabend die Modelle und das ganze Material eingeladen  und dann ab auf den Weg nach Hause.
Schon war das Wochenende wieder um, bei den  Modellen  gab es keine größeren Ausfälle, nur der übliche Kettenschaden an Wolfgangs Tiger und beim A7V ist ein Stift im Antrieb gebrochen  .
Bei den Personen gab es nur eine tiefe Schnittwunde in der Fingerkuppe, aber so hat man auch mal Kontakt zu den netten Damen des Sanitätsdienstes gehabt .

Besten Dank an alle Teilnehmer.

 

Fotoalbum

   

Fotoalbum

Und hier gibt es noch ein Fotoalbum

von der IG Militärmodellbau auf der

Modellbau Schleswig Holstein 2016

   

Von unserem Podest haben

wir hier ein eigenes Fotoalbum


Andreas S.