RAG an der Küste

oder

wir an der Marinetechnikschule Parow 2014

 

Marinetechnikschule Parow

Viele von uns kennen die Kameraden der Marine von der Modellbauausstellung in Holzminden.

Nun haben wir es endlich einmal geschafft , die Einladung von KptLt. Priestaff zur Modellbauausstellung in der Marinetechnikschule in Parow anzunehmen.


Am Samstag den 30.August fand dort ein Tag der offenen Tür mit sehr vielen Aktivitäten rund um die Marine statt , darunter auch die Modellbauausstellung und eine öffentliche Vereidigung .

Wir sind also schon am Freitag in offener Kolonne über die Ostseeautobahn Richtung Rügen gefahren .Unsere kleine Abordnung ist dort nach und nach am frühen Nachmittag aufgeschlagen . Die Modellbauausstellung fand in der Aula statt , die von den Matrosen schon für uns vorbereitet war .


Unsere Modelle waren schnell platziert , die kleineren auf den Tischen und die großen auf dem Boden .

RAG Tischmodelle


Axel hatte wieder seinen Fuhrpark im Maßstab 1:14,5 dabei und Michael hat den Transporter wieder mit den großen Katzen vollgeladen unter Anderem den Tiger und den T34 .

LKW

RAG Grossmodelle


Andreas hatte seine Emma und den Oshkosh dabei , Ralf und ich unsere Baustellen .


Dann kam der erste Gewaltmarsch !
Die Wege in der Kaserne waren doch sehr weit , bei schönem Wetter kein Problem , aber bei Regen hat man da schon ein Problem . Wir hatten aber Glück , es blieb trocken .
Also Stuben bezogen und dann ging es zum Bier-call ins Trio , dem Casino auf dem Gelände .


Dort trafen sich alle angereisten Protagonisten der Veranstaltung , die anderen Modellbauer , die Hubschrauberpiloten , Bergepanzerbesatzungen und viele Kadetten der Schule .


Wir sind dann aber nach dem Essen relativ schnell wieder auf die Stube gezogen und wollten den Abend eigentlich ruhig beenden . In einer kleinen Zigarettenpause vor dem Block zeigte sich doch , das auch die Anderen das Trio verlassen hatten , und so entwickelte sich eine spontane Feier bis tief in die Nacht .


Am nächsten Morgen sind wir dann wieder mit Gewaltmärschen erst zum Frühstück und von dort in die Aula marschiert .


Ab 10.00 Uhr kamen dann die Gäste . Das Wetter mit gespielt hat , kamen über den Tag doch mehrere Tausend Besucher . Die meisten von Ihnen sind mit dem Fahrzeug angereist , es gab aber auch einen Shuttle-Service vom Hafen Stralsund zur MTS .


Wir haben die Modelle hinter der Aula auf dem Rasen bewegt , Micha hat mit seinem Tiger aber auch einen Ausflug zur Motorenhalle der Schule unternommen , was ein großes Hallo auf der Straße bewirkte .

T34 1:4


Um 14.00 Uhr gab es dann großen Bahnhof in der Halle , draußen direkt vor der Tür gab das Landesmusikcorps ein Konzert und in der Aula wurde mit einem Festakt die Halle umbenannt .

Festakt


So gegen 16.00 Uhr fand dann im Hafen der Schule die öffentliche Vereidigung der jungen Rekruten statt . Das war für uns schon das Zeichen zum Einpacken . Alles war abgebaut und verladen , dann kam wieder der Gewaltmarsch zur Unterkunft . Am Abend fand dann im Hafen das MTS-open-air statt . Eine schöne Feier mit Livemusik , Bierzelt und Futterbuden . Das Ganze endete in einem schönen Feuerwerk über dem Stralsund .


Am Sonntag Morgen gab es dann ein gemeinsames Frühstück mit allen Modellbauern , danach sollten wir uns zu einer kleinen Überraschung im Hafen einfinden .


Dort angekommen ( nach einen Gewaltmarsch ) gab es zuerst eine Sicherheitseinweisung an der Schwimmweste und dann ging es auf die Boote .


Wir machten mit kleinen Booten im Konvoi einen Ausflug in den Hafen von Stralsund .

Boote
Es war ein Spaß mit den 4 Booten über den Stralsund zum Hafen zu fahren .


Im Hafen waren neben den Yachten und Kuttern auch die alte Gorch Fock zu sehen .

Altes Schiff


Gorch Fock

Für uns war es mal etwas Neues , eine Stadtbesichtigung von der maritimen Sicht zu genießen , aber Andreas fühlte sich wieder Daheim . Er konnte auch auf der Rückfahrt den Kapitän spielen und das Steuer übernehmen .

RAG Kapitän


Nach 1 ½ Stunden war der Spaß dann vorbei . Kurze Verabschiedung und wir machten uns wieder auf den Heimweg .
Es war aus unserer Sicht eine schöne Veranstaltung und wenn es paßt sind wir im nächsten Jahr wieder dabei .

 
Und hier gibt es noch ein Fotoalbum:



Gruß Mecki
PS. Nächstes Jahr findet die Ausstellung am 22.August statt .