Die IG-Militärmodellbau auf der 23. Emslandmodellbau

in Lingen vom 14.01.-15.01.2017

 

Emslandmodellbau Lingen 2017

Moinsen zusammen,
fast schon traditionell beginnt das Jahr 2017 für die IG-Militärmodellbau in Lingen und zwar auf der Emslandmodellbau. Einen Tag vor Eröffnung der Messe reiste das Aufbauteam an. Zur Mittagszeit war das Team komplett und fing mit der Gestaltung des Geländes an. Doch bevor es an die Gestaltung des Geländes ging, kam das große Erstaunen.

Unsere Kaffeemaschine war nicht da und unser zugewiesenes Gelände war wieder kleiner geworden. Die zur Verfügung gestellten Tische reichten gerade aus, um die kleineren Modelle im Maßstab 1:16 und unseren PC-Bildschirm aufzustellen. Nachdem nun die Tische und Teeküche eingerichtet waren ging es ans Fahrgelände.

Tisch Modelle Emslandmodellbau Lingen 2017

Die grobe Gestaltung des Geländes erfolgte wie im letzten Jahr durch einen kleinen Radlader. Dieser verteilte die großen Haufen Mutterboden gleichmäßig im Fahrgelände. Anschließend erfolgte das "Feintuning" mittels mitgebrachter Schaufeln und festtreten des Mutterbodens.

Emslandmodellbau Lingen 2017

Aufgrund der Geländeabmessungen befand sich das Fahrgelände auf einer plateauartigen Fläche. Eingearbeitet im Gelände war ein Platz zur Verlegung einer Brücke mittels T-34 Brückenleger. Unter der Brücke konnten die Modelle, sogar die 1:8'er, durch eine Schlucht darunter her fahren. Geradewegs auf die Zuschauer. Als kleinen Gimmick war in der Schlucht eine Nebelmaschine eingelassen, die bei Bedarf eine große Wolke ausstieß.

Tisch Modelle Emslandmodellbau Lingen 2017


Viele Hände - schnelles Ende, so war das Fahrgelände pünktlich zu 18°° Uhr fertig und wir konnten unsere Quartiere beziehen. Eben frisch machen und in einer lustigen Runde das Abendessen einnehmen. Anschließend klang der Abend in gemütlicher Runde aus.

Der Samstag kam und mit ihm unser Nachzügler und Herr der Kaffeemaschine. Nun konnte die Messe beginnen.

Vorab wurde mir  (Daniel) aber noch eine Jubiläums Urkunde für die 10 jährige Mitgliedschaft im Reservistenverband übergeben.

Tisch Modelle Emslandmodellbau Lingen 2017

Auch dieses mal präsentierten wir im Zweistundenrhythmus unsere Modelle viermal am Tag, fast eine ganze Stunde  lang!!! Angefangen im Knirschpanzermaßstab 1:16, über 1:10, 1:8 bis zu den Schwergewichten im Maßstab 1:4. In den Vorführungen wurden die Modelle mit ihren Funktionen dem Publikum präsentiert.

Besonderes Interesse erweckten die A7V-Modelle im kleinen als auch im großen Maßstab. Einige Zuschauer waren doch überrascht, dass es sich bei diesen Modellen tatsächlich um Panzer handelt.

A7V 1:16

   A7V 1:16

A7V 1:8

   A7V 1:8

Der Einsatz des Bergpanthers in einer Berge- und Abschleppdemonstration fand ebenso Interesse wie das Verlegen der Brücke mit dem T-34 Brückenleger.

Kaele Zugnaschine 1:16

Brückenleger T34

Gerne genutzt wurde unsere künstliche Nebelwand, aus der die Modell in langsamer Fahrt durchfuhren.

Nebelwand Emslandmodellbau Lingen 2017

Direkt vor den Zuschauern konnte Georg die Verladung einer M-109 Haubitze und eines M-113 auf einen Panzertransporter vorführen.

SLT 1:16

Überhaupt war unsere 1:16 Vorführung  sehr gut mit  Modellen versehen.

Pershing Sherman 1:16

Im Maßstab 1:10 führte Uwe  seine Modelle vor, hier als Beispiel eine Panzerhaubitze M - 109

Panzerhaubitze M - 109  1:10

Manfred scheuchte seinen Panther 1:8 über unser Gelände und hatte auch keine Angst vor der "Brücke"

Panther 1:8

Unter anderem wurde im Maßstab 1:8 die PzH 2000 von Thomas gefahren.

PzH 2000 1:8

Da wir diesmal mit mehreren Panzerhaubitzen vertreten waren, gab es als Neuheit für unsere Besucher das:

Panzerhaubitzen Ballett

3 Haubitzen in verschiedenen Maßstäben gaben ihr bestes und führten "fast" synchron ihre Vorführung vor.

PzH

Den Abschluss der Vorführungen bildeten die Fahrten vom Tiger I und dem T-34 im großen Maßstab, wobei "Stahlpanther"s Unimog im Maßstab 1:4 erstmals auf einer Messe  seine Premierenfahrt hatte.

T34 Tiger 1:4

Unimog 1:4

Die fachmännische Moderation übernahm Andreas in gewohnter Manier. Zwischen den Vorführungen verdrahtete er seinen A7V  1:8

A7V Emslandmodellbau Lingen 2017

A7V Emslandmodellbau Lingen 2017

A7V Emslandmodellbau Lingen 2017

A7V Emslandmodellbau Lingen 2017

Ob hier unser Mecki einen Verdrahtungsfehler sucht ???? oder eine Maus ????      Wir wissen es nicht.

 

Während die Zuschauer der ersten Vorführung an einer Hand abzuzählen waren, änderte sich dies am Sonntag. So standen die Zuschauer am Sonntag in Doppelreihen am Fahrgelände und schauten unseren Vorführungen zu.

Zuschauer Modelle Emslandmodellbau Lingen 2017


Um 18°° Uhr schloss die Emslandmodellbau 2017 ihre Pforten. Wir packten ein und bauten das Gelände zurück.

Ein geglückter Messeauftakt, mit viel Spaß am Fahren im Gelände, wenig ausgefallenen Modellen und einer klasse Mannschaft. So kann das Jahr 2017 weitergehen.

IG Militärmodellbau Modelle Emslandmodellbau Lingen 2017

Und hier gibt es noch ein Fotoalbum:

 

 Euer Henschelwerker Daniel